Runder Tisch Palliativ und Hospiz in der Region Hannover

Der Runde Tisch Palliativ ist ein Zusammenschluss aller stationären Hospize, der Palliativstationen, der ambulanten Palliativdienste, der Hospizdienste, der Palliativärzte, der Sozialdienste und der Überleitungspflege der Krankenhäuser, die in der Region Hannover Patienten betreuen und beraten, die sich in einem Palliativprozess befinden. Zweimal jährlich findet ein Treffen dieses gemeinnützigen Vereins statt, es wird ein Austausch gepflegt und es werden Fortbildungen organisiert.
Der Runde Tisch Palliativ trifft sich, um die Einrichtungen und Dienste, die am Prozess beteiligt sind, zu vernetzen und die Kooperation zu fördern.

Unser Angebot hier richtet sich an Patienten und Angehörige sowie die in diesem Bereich tätigen Berufsgruppen. Sie finden auf dieser Seite u.a. Informationen zur Palliativversorgung und Hospizarbeit für schwerst- und sterbenskranke Menschen in der Region Hannover. Es soll Ihnen damit erleichtert werden, die passende Betreuung und den richtigen Ansprechpartner zu finden. Ergänzend haben wir weitere allgemeine und aktuelle Informationen, Hilfen und Verweise aufgenommen.

Eine orientierende persönliche Beratung können Sie unter der folgenden zentralen Rufnummer montags bis donnerstags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr, freitags 9 bis 14 Uhr erhalten:

 (0511) 260 36 36

 

Folgende Institutionen beraten Sie zur Zeit unter der Hotline-Rufnummer

  • Hospiz Luise
  • Uhlhorn Hospiz
  • Sozialzentrum Misburg
  • Palliativdienst Friederikenstift
  • Ambulanter Palliativdienst des Hospiz Luise
  • Ambulanter Palliativ- und HospizDienst des Ev.-luth. Stadtkirchenverbandes
  • Ambulante Pflegedienste Friederikenstift

 

Aktuelle Fortbildung

Aufbaukurs für Palliativmedizin Modul III

Palliativmedizin ist ein umfassendes Behandlungs- und Betreuungskonzept für Patienten in fortgeschrittenen Stadien unheilbarer Erkrankungen.

Mit dem Aufbaukurs für Palliativmedizin Modul III richten wir uns an interessierte Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen, die sich bereits mit den Grundlagen der Palliatitivmedizin ausgeinandergesetzt haben.
In Vorträgen, Diskussionen und Fallbesprechungen, werden neben therapeutischen Möglichkeiten zur Kontrolle belastender Symptome psychosoziale Aspekte sowie ethische und rechtliche Fragestellungen behandelt.

 

Palliativsymposium / 10-jähriges Bestehen Palliativstation 60 an der MHH




Fragebogen für Anmeldungen zum Palliative Care Kurs.pdf

 

 

 


(c): www.palliativ-hospiz-hannover.info - 24.09.2018 05:15
Vervielfältigung nur mit Genehmigung, alle Rechte vorbehalten
URL: www.palliativ-hospiz-hannover.info